1. NRW
  2. Krefeld

Stadt Krefeld vertagt Surfpark-Entscheidung – Das ist der Hintergrund​

Überblick : Stadt Krefeld vertagt Surfpark-Entscheidung – Das ist der Hintergrund

Der Beschluss zum umstrittenen Surfpark in Krefeld lässt weiter auf sich warten. Längst nicht alle Parteien haben sich zum Projekt positioniert.

Der geplante Satzungsbeschluss zum Surfpark am Elfrather See wird erneut verschoben. Im Einvernehmen mit dem Projektträger habe man die Entscheidung auf den Sommer 2023 verschoben, teilte die Stadt Krefeld am Mittwoch mit. Stadtdirektor Markus Schön betonte in diesem Zusammenhang, dass es sich um ein außerordentlich komplexes Verfahren handele, das zudem unter starker öffentlicher Beobachtung stehe. „Angesichts dieser Ausgangslage geht Gründlichkeit vor Schnelligkeit.“

Zeit brauchen die Verantwortlichen bei der Stadt vor allem für die Prüfung des Rechtsgutachtens der Surfpark-Gegner, das der Stadt seit dem 9. Dezember vergangenen Jahres vorliegt. Schön sagt, die Stadt habe eine Rechtsanwaltskanzlei damit beauftragt. Er rechnet damit, dass die Stellungnahme der Gutachter im Laufe des Februars im Rathaus eingeht. „Erklärtes Ziel der Stadt Krefeld ist ein fundierter, rechtssicherer und in allen Punkten gründlich geprüfter Satzungsbeschluss. Daran arbeiten alle beteiligten Fachbereiche mit Hochdruck“, sagt Bau- und Planungsdezernent Marcus Beyer.

ntewcrElki tha eibsrte  i5eo1niMln,l uEor ni rleKdef nvisettrie

neDn aßrue dme tgtnhehcRuatesc gitb es hcon tewiere spke,eAt ied aattbebieegr dernwe üsnsme. reD attaSdrt atteh edr tlwVruaneg ähmlnic laker aoreVgbn in euBzg ufa dei egrtEhiüctemeren rde atdSt efKdrel na unGrd ndu oeBdn uarttlesEte/(hcbgtaavbrleArnrs) seoiw irevesechend ingeSeesaurbnhdrc /rc(hcasRte)tgratfrsfn/gbrnüuaeBakVües .chaegtm riHe sit die tStad atul Söhcn in„ negut gnlnneVah.dre“u rDe ieoradrStkttd hteg vaond uas, sasd red csgezsslutahSunsb bis emStrepeb sstgefa rweedn n.ank

nEi eetierrw iehzlcitre uV,grze red für Anedrsa reiäe,ssgNdes ürcGhfeefthsärs des ejeotPrrtgsäkr kal,Eria niek eosgrß robmlPe s.etrllatd anGz im giGeenlet nöknnte ni dfKeerl etztj aogsr nhugnerfrEa uas ienme nnläihche ekrtPoj in eralsI ctaeibehnrg eden,wr asd breiset bgetua wdee.r ieD Vrerönezugg ielpse mhi os enghese rhee in ied et,Knar tsga eäN.eegsdirss udRn ,15 oinnllMei Eruo aht re tmi edr aiarklE ttaesE GbHm sau mehniMo am enRhi ebitser ni Kdlefer .tnriseivet eDn bhcSeatugnuszslss zmu Pkoetjr „Skruaprf rtoeRs “frelKde ähtnw re fau edr dge.ilreaZne mrodeztT its nhco saubeÜegbrgtreznui tfgea.rg nDne gätsnl ncthi llae tiPanere in lKredfe naebh chis snigbal klar umz tßoorerjkGp am eahlrrfEt eeS irin.eootitsp äegsrdseNise husct ldabhes eimrm ireedw sda Gcäs,hrep hrütr chua ni nuetsinnFkatgozirs eid eoWlt.emmrerb

ieB dre ngJneu noUin )(JU in lerdfeK hta sda rePotkj lelsgadnir an iedKtr nrerlv.oe eDi gnoanotgnJedaiuirs der UCD gba tsawe tverskcet fau rehri ntnttrIeeesie ebantk,n sasd nam scih ni erd ettlnze iungSzt des ereanisdosvsrKt ndEe veanernegng shaerJ e„utren tienvnsi tmi den or-V ndu ltiNcehaen des eltaennpg Srpasurfk am rrEhlaetf eSe “teficstbhäg .ebah

ugJen iU:non nlaeueigisrR its inhct senwrwnstüche

acNh edheregneni susikDnosi sie anm eaidb zu dem hcsstusEnl g,mkmeeon asd„s enei runsaeeiliRg red enläP nithc e“wnwnsstehrcü e.si inE eürhdrcabnseer Swdisnel,nnae den der otiseznrVde Ole Legu so i:rmknetotme „eiD seeittg rnÜfrpüubge dnu ieglhmcö ruteKrokr eisnre nsdnhtuEcgenie sti cksurAud enire albnfteeh eamo“ki.rteD nsedeIsenrbo ide wgelkniEtcnnu mi vrnggeneane Jhar tnteäh uz ienem mnkendeU ni red nidoegitgousrnanaJ ü.etrfgh Lueg üfrth ni edsemi henuamsamngZ dei gieesegnte zlAanh edr zu nädfenlle meBäu ,ufa brae achu -lKiam dun gnltcgshNerrbüuanuee.tuz

Die negJu Uonin ogtlf maitd nde tuergnemAn der -eraurn,rekgfSpG edi mrmie reidwe auhc auf edi blanokÖiz udn sda ehTma ttnrzscAeuh eiwvenser .anebh mAedruße tfrrode eid JU neie eterhlhicc renubeuNgwte esd kotejP.sr D„ie nuzStag sums liüratnhc cighßremtä in,“es tgas L,ueg der tsebsl sutirJ its. choN göeßrr gweit üfr eid ugennj mnhkeCrttiredaos baer rde r,otFak ssad cshi edr Sfarkrup sau reihr Sctih urn na eienn kenniel sireK rch.eit r„Wi nssüem nsu bare fegr,an enehwcl teznuN edi rfeKrldee von medise kjPoetr b,n“hae agst Lg.ue reD esi thnci ßrog ggn,eu assd re die eeivnl aclNetie,h eid der ufkrpraS tim isch ,egnbri ug.csealehi

nVo dre Biteenirüvtiigra neieB rthliee ied euJng nioUn ufa coialS Meaid bLo für nihre celhsers.wuK fuA ocboakFe besienchr esi an ied CDU ederlKf tge:reciht ei„D Jegun iUnno amhct es ovr ndu tbhzeie llgnteSu umz krfarSpu nach erd gäwgunbA der o-Vr und caileNhte des anentepgl rprfSkuas in “re.Kefdl Es weedr ie,Zt sads anm schi ni eKdlfre fua deraen eDgin nnkozerrteie. eDi genJu Unoni esndi liwl nreih Keelrcshwsu tncih rAfnoft genge eid irpMuteeratt svandeetnr esws,ni ide zlztetu giniee eendgniguBn an edi smmZiuntug zmu nangeptle kfpSrrua am fEhralert eSe kepngtüf h.etat ue:Lg iWr„ benha ennei utnge s“t.Ahscuau