1. NRW
  2. Krefeld

Zuschuss: Stadt bekommt 70 000 Euro

Zuschuss : Stadt bekommt 70 000 Euro

Mit dem Geld soll eine Sozialtopographie Krefelds im 19. Jahrhundert finanziert werden. Zuwendungen gibt es auch für die Ausstellung "Adolf Höninghaus".

Krefeld. Der Landschaftsausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland hat für das kommende Jahr die Förderung von 114 kulturellen Projekten mit 4,8 Millionen Euro für die kommunale Familie beschlossen. Damit unterstützt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) im Rahmen seiner Regionalen Kulturförderung die Vielfalt und Nachhaltigkeit des kulturellen Angebotes und Erbes im Rheinland.

Auch Krefeld erhält Zuwendungen in Höhe von 70 000 Euro für insgesamt zwei Projekte: für die Erstellung einer Sozialtopographie Krefelds im 19. Jahrhundert durch das Stadtarchiv Krefeld sowie für das Kunstmuseum Krefeld anlässlich der geplanten Ausstellung „Adolf Höninghaus“.

Mit der Regionalen Kulturförderung werden sowohl eigene als auch Projekte der Mitgliedskörperschaften des Landschaftsausschusses finanziell unterstützt, die die kulturelle Identität des Rheinlandes stärken.