1. NRW
  2. Krefeld

St. Dionysius: Die Kuppel ist zu sehen

St. Dionysius: Die Kuppel ist zu sehen

Krefeld. Endlich ist das Krefelder Wahrzeichen in seiner ganzen Pracht zu sehen: Das Gerüst, das seit vielen Jahren zum Anblick von St. Dionysius gehört, wird nun Stück für Stück abgebaut.

Am Ende der Woche wird es nur noch bis zur ersten Balustrade reichen, die daraufhin noch saniert werden muss. Doch damit sind die Arbeiten an der Innenstadt-Kirche noch nicht beendet.

Eine Begehung der Fassade an der Breite Straße hat ergeben, das wohl weiterer Handlungsbedarf besteht. „Wir müssen die einzelnen Fotoaufnahmen noch genau auswerten“, sagt Architekt Thomas Petermann. „Es sieht aber so aus, dass eine Sanierung nötig wird.“