1. NRW
  2. Krefeld

Sperrung und Stau: Lkw im Kreuz Meerbusch umgekippt

Sperrung und Stau: Lkw im Kreuz Meerbusch umgekippt

Lkw kippt im Kreuz Meerbusch um - A57 Richtung Krefeld lange gesperrt

Meerbusch/Krefeld. Ein mit Müll beladener Sattelzug hat am Montagnachmittag ab 14.30 Uhr für eine stundenlange Sperrung der A 57 in Richtung Krefeld ab dem Kreuz Meerbusch gesorgt. Wahrscheinlich weil er zu schnell war, kippte der Lkw in der Auffahrt von der A44 aus Richtung Mönchengladbach kommend auf die A57 Richtung Krefeld im Kreuz Meerbusch um.

Das Fahrzeug blockiert dabei zunächst die Haupt- und die Nebenfahrbahn der A57. Der 23-Jährige Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Bergung des Lkw dauerte bis gegen 20 Uhr. Solange wird der Unfall auf der A57 Richtung Krefeld zu Verkehrsbehinderungen führen, da nicht alle Spuren befahren werden können, bzw. die Fahrbahn in Richtung Krefel gesperrt war. Auf der A44 und der A57 kam es jeweils zu Staus von bis zu vier Kilometern Länge.