SPD: Wie geht’s mit der A 57 weiter?

SPD: Wie geht’s mit der A 57 weiter?

Krefeld. Die SPD will von der Verwaltung wissen, wann die Pläne zum sechsspurigen Ausbau der A 57 in den zuständigen städtischen Gremien vorgestellt werden. Einen entsprechenden Antrag hat die Fraktion zur Sitzung des Planungsausschusses am 19. Januar gestellt.

Die Verwaltung wird zudem um eine Einschätzung gebeten, wann mit dem Ausbau begonnen werde.

Vorgesehen ist, die A 57 auf 20 Kilometern Länge zwischen den Kreuzen Kamp-Lintfort und Meerbusch um eine Fahrspur zu ergänzen. Während Krefeld zwischen Gartenstadt und Oppum eine Tunnel-Trog-Lösung fordert, will der Bund nur Lärmschutzwände bezahlen. Eine Stellungnahme der neuen Landesregierung steht noch aus.

Mehr von Westdeutsche Zeitung