1. NRW
  2. Krefeld

Spaziergänger ziehen durch Krefeld - friedlich, aber „gereizte Stimmung“

Demo gegen Corona-Maßnahmen : Spaziergänger ziehen durch Krefeld - friedlich, aber „gereizte Stimmung“

Am Montagabend sind etwa 400 „Spaziergänger“ durch die Krefelder Innenstadt gezogen. Die Stimmung war angespannt.

In Krefeld hat es am 17. Januar eine Corona-Demo vom Rathaus zum Hauptbahnhof gegeben, teilte die Polizei mit. In der Spitze waren etwa 400 Teilnehmer dabei, die gegen die Corona-Maßnahmen demonstrierten.

Bis zur Abschlusskundgebung reduzierte sich die Zahl auf etwa 60 Teilnehmer. Die Demo sei insgesamt friedlich verlaufen, allerdings sei die Stimmung gereizt gewesen, heißt es von der Polizei. Der Demozug wurde von den Beamten begleitet.

Außerdem war der Kommunale Ordnungsdienst vor Ort. Mehrere Personen sind angesprochen worden, weil sie keine Maske getragen hatten. Zwei Personen mussten schließlich ein Bußgeld von 50 Euro zahlen, weil sie auch nach Ansprache keine Maske tragen wollten, teilte die Stadt mit.

(red)