Sparkasse in Krefeld-Linn: Unbekannte brechen Schließfächer auf

Polizei : Schon wieder: Unbekannte brechen Schließfächer in Krefelder Sparkasse auf

Erneut sind Schließfächer einer Sparkassen-Filiale aufgebrochen worden. Die Beute ist noch unklar. Kunden wurden offenbar durch die Polizei informiert.

Erneut sind Schließfächer einer Sparkasse ausgeräumt worden. Wie unsere Redaktion zunächst von einem betroffenen Kunden des Geldinstituts erfuhr, hat es nun eine Filiale in Linn getroffen. Der Mann sei am Mittwoch, 11. September, durch die Polizei über den Vorfall informiert worden.

Wie die Polizei bestätigte, sind in der Nacht zum 11. September Unbekannte in die Linner Sparkasse eingebrochen. Nach ersten Ermittlungen hebelten die Einbrecher gegen 2:43 Uhr ein rückwärtiges Fenster der Filiale am Danziger Platz auf und gelangten so in das Gebäude. Dort hebelten sie die Schließfächer auf, die für die Aufbewahrung von Sparbüchern vorgesehen sind. Anschließend entkamen sie unerkannt. Was genau entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

Bereits Anfang September waren Schließfächer einer Filiale in Fischeln aufgehebelt worden. Dort waren die Täter über ein Fenster eingestiegen. Mitten in der Nacht hatten sie den Einbruchsalarm ausgelöst. Die Einbrecher entkamen unerkannt. pasch

(pasch)
Mehr von Westdeutsche Zeitung