1. NRW
  2. Krefeld

Silvester 2021 in Krefeld: Hier gilt das Böllerverbot - und eine Maskenpflicht

Überblick über Verbotszonen : Hier gilt das Böllerverbot zu Silvester in Krefeld - und eine Maskenpflicht

Feuerwerk darf zu Silvester 2021 nicht verkauft werden. In Krefeld gibt es aufgrund der Corona-Pandemie aber auch Verbotszonen. Ein Überblick.

Die Stadt Krefeld hat nun öffentlich gemacht, wo zu Silvester in Krefeld eine Maskenpflicht sowie ein komplettes Verbot der Verwendung von Pyrotechnik gilt.

„Auf diese Weise soll verhindert werden, dass sichgrößere Menschenansammlungen bilden und sich dort das Coronavirusweiterverbreitet“, hieß es in einer Mitteilung.

Für diese Bereiche gilt das Böllerverbot in Krefeld zu Silvester

Das erweiterte Gebot der Maskenpflicht (mindestens medizinische Maske) und das generelle Verbot des Mitführens und des Verwendens von Pyrotechnik gilt für die Bereiche südliche Innenstadt mit Ostwall, Südwall, Südstraße, Lewerentzstraße,Tannenstraße und Lindenstraße, für den Schinkenplatz mit Umgebung, für Seidenstraße, Schwertstraße und Dießemer Straße, für den Hauptbahnhof inklusive südlicher Bereich, für Ostwall und Rheinstraße, für Theaterplatz und Friedrichsplatz,rund um das Bleichpfad-Hochhaus, für den Stadtpark Fischeln, die Grünfläche um das MSM-Gymnasium und rund um das Rathaus Fischeln, für die Werkstättenstraße und Hochfelder Straße, für den Danziger Platz, für Dieselstraße und Bückerfeldstraße, für den Hülser Markt, für den Festplatz Traar und den Sprödentalplatz und angrenzende öffentlich begehbare Grün- und Freiflächen. Die Orte sind auch hier auf einer Karte zu finden. Eine Maskenpflicht gilt in Krefeld auch im Bereich der vier Wälle in der Innenstadt und in Stadtteilzentren.

Die Maßnahme ergänzt die bundesweite Regelung, dass pyrotechnische Gegenstände rund um den Jahreswechsel nicht verkauft werden dürfen.

(red)