1. NRW
  2. Krefeld

Schwimmbad wird für 500 000 Euro instand gesetzt

Schwimmen : Die Sanierung des Badezentrums Bockum hat begonnen

Die Spezialgerüste werden aufgebaut. Meter um Meter verschwinden die maroden Vorsatzwände im Badezentrum Bockum hinter einer luft- und blickdichten Schutzplane. Die Sanierung des Badezentrums hat begonnen.

Die Spezialgerüste werden aufgebaut. Meter um Meter verschwinden die maroden Vorsatzwände im Badezentrum Bockum hinter einer luft- und blickdichten Schutzplane. Die Sanierung des Badezentrums hat begonnen. Eine Woche sollen die Aufbauarbeiten dauern. Ende August war aufgefallen, dass Metallanker an den beiden Giebelwänden von Rost befallen sind und damit die Standsicherheit der Vorsatzwände nicht mehr gewährleistet werden kann. Der Badebetrieb wurde  umgehend eingestellt. Weil das Badzentrum als Baudenkmal eingestuft ist, müssen in Abstimmung mit der Unteren Denkmalbehörde die blauen Akustikziegel (Foto: Strücken) zerstörungsfrei ausgebaut werden. Die Arbeiten sollen nach Schätzungen der Stadt rund 500 000 Euro kosten. Im Badezentrum endet der Freibadbetrieb am 14. Oktober. Der Vereinsbetrieb, der in der Freibadanlage bereits seit Ende August im Rahmen einer Notfallplanung läuft, setzt während der Herbstferien aus. Nach den Herbstferien soll das Schwimmen im Badezentrum wieder möglich sein. hoss