Schwerer Unfall in Krefeld - Charlottering und A57-Abfahrten gesperrt

24-Jähriger im Krankenhaus : Schwerer Unfall in Krefeld - Charlottering und A57-Abfahrten gesperrt

Ein 24-Jähriger hat in Krefeld einen schweren Unfall gebaut, der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sperrte die Unfallstelle ab.

Bei einem Autounfall am späten Mittwochabend in Krefeld ist ein 24-jähriger Mann aus St. Tönis schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, kam der Mann aus bisher ungeklärter Ursache auf dem Charlottering in Richtung Krefeld von der Straße ab.

Der Autofahrer prallte gegen 22.20 Uhr mit seinem Wagen zwischen der Autobahnüberführung und der Werner-Voß-Straße mehrfach gegen die Leitplanke. Der schwerverletzte 24-Jährige wurde mit einem Krankenwagen ins Klinikum gebracht, wo er stationär behandelt wird. In Lebensgefahr schwebt er aber laut Polizei nicht.

Der Charlottering in Richtung Krefeld sowie die beiden Autobahnabfahrten an der Anschlussstelle Gartenstadt wurden von der Polizei bis etwa 23.45 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Das völlig zerstörte Unfallauto wurde abgeschleppt.

(red)