1. NRW
  2. Krefeld

Schwere Explosion in Krefeld - Männer erleiden Verbrennungen

Gartenlaube : Schwere Explosion in Krefeld - Männer erleiden Verbrennungen

Zwei Krefelder wurden durch eine Explosion so schwer verletzt, dass sie in eine Klinik nach Duisburg gebracht werden mussten. Eine Gartenlaube wurde völlig zerstört.

Ein 57-Jähriger und ein 44-Jähriger aus Krefeld sind bei einer Explosion am späten Samstagnachmittag schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilt, bestehe bei beiden jedoch keine Lebensgefahr.

Die Männer sollen in einer Gartenlaube in einem Kleingartenverein am Graudenzer Platz gesessen haben, als es plötzlich zu der Detonation kam. Die Wucht der Explosion war so groß, dass auch die gemauerte Gartenlaube laut Polizei massive Schäden davon getragen hat. Wie die Feuerwehr berichtet, sei die Laube von der Explosion komplett zerstört worden.

Die beiden Krefelder wurden in eine Duisburger Klinik gebracht. Sie zogen sich Verbrennung zu. Der Verdacht, dass eine undichte Gaskartusche zur Explosion führte erhärtete sich nach den Ermittlungen. Nach Angaben der Polizei ist während des Teekochens aus dem Kocher Gas ausgetreten, welches sich in der Gartenlaube sammelte. Ein Funken eines elektronischen Geräts führte dann zur Explosion.

(red/dpa)