Schweigemarsch: Freitag wird der Opfer in Frankreich gedacht

Schweigemarsch: Freitag wird der Opfer in Frankreich gedacht

Zur Demo werden 200 Menschen erwartet.

Krefeld. Um 17 Uhr beginnt Freitag am Vorplatz des Hauptbahnhofs ein Schweigemarsch, mit dem der Terroropfer in Frankreich gedacht wird. Für den Umzug sind 200 Teilnehmer angemeldet. Die Polizei sei aber darauf vorbereitet, dass mehr Menschen kommen, sagt Sprecher Acor Kniely. Der Marsch steht unter dem Karnevalsmotto „All onger een Kapp“ mit dem Zusatz „Wir sind Krefeld“. Als Zugweg sind Hansa-, Neusser und Hochstraße vorgesehen.

Am Neumarkt soll es einen würdigen musikalischen Schlusspunkt geben. Die Polizei wird entlang des vorgesehenen Wegs kurzfristig absperren. Der Vorsitzende des Integrationsrates, Sayhan Yilmaz, hat zur Teilnahme am Marsch aufgerufen. bra