Polizei: Schreckschüsse bei Hochzeitsfeier

Polizei : Schreckschüsse bei Hochzeitsfeier

Am Samstag sind laut Polizeiangaben bei einer Hochzeitsfeier an der Remscheider Straße/Vulkanstraße Schüsse mit einer Schreckschusspistole abgegeben worden.

Krefeld. Wer die Schüsse abgegeben hat, sei bislang unklar. Eine Zeugin hatte die Polizei um 14.40 Uhr über den Vorfall informiert. Auf der Straße und dem Gehweg sicherten die Beamten mehrere Patronenhülsen sowie eine ungenutzte Patrone. Laut Polizeisprecherin Katrin Wentker habe es sich dabei um Munition für eine Schreckschusspistole gehandelt.

Nach ersten Ermittlungen wurden die Schüsse von Gästen der Hochzeitsgesellschaft abgegeben. Verletzt wurde dabei niemand. Wer konkret geschossen hat, soll jetzt ermittelt werden.

Bereits im September hatte der Autokorso einer Hochzeitsgesellschaft für Aufregung gesorgt, als plötzlich Schreckschüsse am Ostwall abgegeben wurden.

Ende Oktober hatte ein Mann aus Gelsenkirchen im Rahmen einer Hochzeit mit einer Schreckschusspistole in die Luft geschossen.

Hinweise richten Sie bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151-6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung