1. NRW
  2. Krefeld

Überfall: Schon wieder: Bewaffneter raubt Krefelder Supermarkt aus

Überfall : Schon wieder: Bewaffneter raubt Krefelder Supermarkt aus

Krefeld. Am Freitagmorgen um 7:35 Uhr hat ein bewaffneter Mann den Supermarkt an der Marktstraße überfallen. Der Räuber lief in das Büro des Geschäftes, bedrohte den Geschäftsführer mit einer Schusswaffe und forderte ihn auf, Geld in seine mitgebrachte Edeka Plastiktüte zu packen.

Der Geschäftsführer kam der Aufforderung sofort nach. Mit der Beute flüchtete der Tatverdächtige anschließend in Richtung Frankenring. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, konnte den Tatverdächtigen aber nicht mehr festnehmen.

Der Tatverdächtige ist circa 1,70 Meter groß, etwa 20 bis 25 Jahre alt und sprach mit ausländischem Akzent. Er hat schwarze kurze Haare und einen Dreitagebart. Er trug eine graue Sweatshirt Jacke und eine schwarze Hose.

Auf Beschluss des Amtsgerichts Krefeld hat die Polizei Krefeld ein Foto des gesuchten Tatverdächtigen aus der Überwachungskamera des Supermarkts veröffentlicht:

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de

Bereits am Mittwochabend ist ein Supermarkt am Glockenspitz von einem bewaffneten Mann überfallen worden. Ob es sich bei dem Überfall um denselben Täter handelt, oder ein Zusammenhang besteht, ist nach Angaben der Polizei derzeit nicht klar.