Schmackes Brass Band trauert um Wim und Ecky

Schmackes Brass Band trauert um Wim und Ecky

Krefeld. Die Mitglieder der Schmackes Brass Band haben gleich zwei Schicksalsschläge zu verkraften: Am Mittwoch ist Banjo-Spieler Wim Malers (r.) mit 75 Jahren an seiner Parkinsonerkrankung verstorben, nur einen Tag später verlor Trompeter Ecky Odenthal (2.v.l. im Bild) seinen kurzen aber schweren Kampf gegen den Krebs, wie dessen Schwager Klaus Wiewrodt der WZ bestätigt.

Zuletzt hatten die Mitglieder der Krefelder Jazz-Band im März beim Starkbieranstich im Dachsbau gespielt, zu Pfingsten einen gemeinsamen Ausflug nach Borkum gemacht. Wiewrodt: „Jetzt sind Ecky und Wim zusammen im Himmel und können die Menschen da oben mit ihrer Dixieland-Musik erfreuen.“ Zuletzt trauerte die Band um Mitglied Rainer Strietzel (l. im Bild), der im Februar 2017 verstorben ist. ckd/Foto: Band

Mehr von Westdeutsche Zeitung