1. NRW
  2. Krefeld

Schließung des Dreiring-Werks in Krefeld: Das Ende naht

Seifenhersteller im Rheinhafen : Schließung des Dreiring-Werks in Krefeld: Das Ende naht

Bei der „Dreiring Werk GmbH & Co. KG“ mit Sitz in Krefeld läuft „die Ausproduktion“. Das geht aus einer Mitteilung des Insolvenzverwalters hervor. An anderen Standorten des Seifenherstellers Kappus sieht es besser aus.

Bei der „Dreiring Werk GmbH & Co. KG“ mit Sitz im Krefelder Rheinhafen läuft „die Ausproduktion bis Ende September“. Das geht aus einer aktuellen Pressemitteilung des Insolvenzverwalters Dr. Franz-Ludwig Danko hervor. „Die knapp 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bleiben solange weiter dort beschäftigt“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Anfang des Jahres war bereits entschieden worden, den Standort Krefeld stillzulegen. Von einer zunächst geplanten Übernahme des Werkes im Rheinhafen hatte ein Investor Abstand genommen. Zwei weitere Unternehmen des Seifenherstellers Kappus in Riesa und Heitersheim sind laut der Mitteilung nun an einen Investor übergeben worden. Die Unternehmen werden künftig als „Kappus GmbH“ firmieren. Dahinter stehe die Beteiligungsgesellschaft „Ad_Astra“ mit Sitz in München, hieß es am Dienstag weiter.

In Krefeld habe man mit den Kunden keine Einigung über auskömmliche Preise für den Zeitraum nach der Insolvenz erzielen können. Ohne einen Investor sei der Standort Krefeld aber nicht überlebensfähig, hieß es bereits im Januar.

(red)