Karneval: Schlägerei nach Rosenmontagszug in Krefeld

Karneval: Schlägerei nach Rosenmontagszug in Krefeld

Krefeld. Am Friedrichsplatz, wo der ganzen Tag über vorwiegend junge Menschen gefeiert haben, hat es nach Ende des Rosenmontagszuges eine Schlägerei gegeben. Das berichtete die Polizei gegenüber unserer Redaktion.

Nach Angaben der Beamten sei eine Person in Gewahrsam genommen worden.

Nach Angaben eines Sprechers sei die Auseinandersetzung "schnell beendet gewesen". Verletzungen soll es keine gegeben haben. Die Polizei hatte zuvor gegen 16 Uhr weitere Einheiten zu dem großen Kreisverkehr geschickt. Parallel soll eine Person am Rathaus-Vorplatz randaliert haben, wie die Polizei berichtet. red/hoss

Mehr von Westdeutsche Zeitung