1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Schauspieler Niewöhner hat Chancen auf einen Oscar

Krefeld : Schauspieler Niewöhner hat Chancen auf einen Oscar

Der Jannis Niewöhner geht gleich mit zwei Filmen ins Rennen und kann sich Hoffnung auf eine Oscar-Nominierung in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ machen.

Krefeld. Gleich mit zwei Filmen kann sich der Schauspieler Jannis Niewöhner Hoffnungen auf eine Oscar-Nominierung in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ machen. Elf deutsche Kinoproduktionen wurden für das Jahr 2017 von Fachleuten aus der Filmbranche eingereicht.

Darunter sind auch zwei Filme mit Niewöhner in den Titel- und Hauptrollen. „Jonathan“, der bei seiner Weltpremiere auf der 66. Berlinale Kritiker und Festivalbesucher gleichermaßen begeisterte und der schon weltweit auf Festivals beachtet wurde. Darüber hinaus wurde aus den Produktionen der Jahres 2016/17 auch der Film „Jugend ohne Gott“, eine Neuverfilmung des gleichnamigen Romans von Ödön von Horvath ausgewählt. „Jugend ohne Gott“ kommt am 31. August in die Kinos. Unter anderen sind auch die Filme „Willkommen bei den Hartmanns“ (Simon Verhoeven) und „Aus dem Nichts“ (Fatih Akin) in der Auswahl.

Wer dann für Deutschland ins Rennen um die Oscar-Nominierung gehen wird, entscheidet, organisiert von „German Films“, eine Jury aus acht Vertretern der Filmbranche. Die endgültige Nominierung für die Oscar-Verleihung in den USA am 4. März kommenden Jahres wird am 23. Januar bekanntgegeben.