1. NRW
  2. Krefeld

Glasdach: Schäden: Arbeiten an Ostwall-Haltestelle mit Hindernissen

Glasdach : Schäden: Arbeiten an Ostwall-Haltestelle mit Hindernissen

Bei den Arbeiten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist eine Glasscheibe kaputtgegangen. Bei neun weiteren Scheiben sind Mängel festgestellt worden. Während die Installationsarbeiten tagsüber erfolgen, müssen die Arbeiten am Dach in der Nacht erfolgen.

Krefeld. An der Ostwall-Haltestelle sind die Restarbeiten in vollem Gange. Die restlichen vier geplanten Sitzbänke werden derzeit ebenso installiert wie der dazugehörige Windschutz und die noch fehlenden Abfallkörbe. Als die Haltestelle einen Tag vor Heiligabend eröffnet wurde, fehlten noch zwei Glasmodule.

Außerdem sind inzwischen bei neun weiteren Scheiben Mängel festgestellt worden. Während die Installationsarbeiten tagsüber erfolgen, müssen die Arbeiten am Dach in der Nacht erfolgen, weil dazu der Strom der Oberleitungen aus Sicherheitsgründen abgestellt sein muss.

Dafür ist außerdem ein Mobilkran erforderlich, der auf der Gleistrasse und der angrenzenden Fahrspur für den Autoverkehr steht. Bei den Arbeiten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist eine Glasscheibe kaputtgegangen, wie die Stadt Donnerstag bestätigt hat. Bislang sind die Gründe noch nicht bekannt, wieso die Glasscheiben gesprungen sind.

Es ist geplant, als Reserve künftig einige Ersatzelemente entweder bei den SWK oder dem Tiefbauamt zu lagern. Dennoch soll die Haltestelle planmäßig bis zum 8. April fertig sein. yb