Rottweiler beißt zweijährigem Jungen in den Kopf

Rottweiler beißt zweijährigem Jungen in den Kopf

Krefeld. Ein Rottweiler hat einem zweijährigen Jungen in den Kopf gebissen. Das Kleinkind ist am Montag gegen 16.45 Uhr durch die Bisse schwer verletzt worden.

Der Zweijährige und der Hund befanden sich in einer Wohnung an der Breitenbachstraße. Die Familie des Jungen und den Hundehalter verbinde ein nachbarschaftlich-freundschaftliches Verhältnis, so die Polizei auf WZ-Anfrage.

Der kleine Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht, die Verletzungen seien glücklicherweise nicht lebensgefährlich. Die Polizei hat den Rottweiler in die Obhut eines Tierheims gegeben. Nun werde geprüft, ob der Hundehalter "die entsprechende Eignung zum Halten dieses Hundes nachweisen kann", so die Polizei in ihrer Presseinformation.

Mehr von Westdeutsche Zeitung