POLITIK: Römer geht auf Distanz zur WerteUnion

POLITIK : Römer geht auf Distanz zur WerteUnion

Krefeld. Als Reaktion auf den WZ-Kommentar zum CDU-Boykott des Fests ohne Grenzen bezieht CDU-Ratsfrau Simone Römer Stellung zur WerteUnion Niederrhein.

„Bereits im vergangenen Februar bin ich aus der WerteUnion ausgeschieden. Entsprechend bekleide ich dort auch keine Funktion mehr. Ich habe in der WerteUnion ein Forum gesehen, das dazu hätte beitragen können, der CDU programmatische Impulse zu geben. Zwischenzeitlich ist mir jedoch klar geworden, dass ich mich mit einigen vertretenen Positionen nicht identifizieren kann. Ich sehe meinen Platz mitten in der CDU.“

Mehr von Westdeutsche Zeitung