Riesenparty für Schlagerkönigin Andrea Berg

Riesenparty für Schlagerkönigin Andrea Berg

Andrea Berg feiert ihr Bühnenjubiläum mit vielen Gästen.

Krefeld. Wenn ganz Schlager-Deutschland Andrea Berg nicht ohnehin schon lieben würde, nach ihrer Show zum 20. Bühnenjubiläum am Samstag in der ARD wäre es geschehen. Drei Stunden moderierte und sang die 46-Jährige mit ihren musikalischen Weggefährten und rief: „Wir wollen eine Riesenparty feiern.“

Es war nicht nur eine Sendung für die erfolgreiche Sängerin, sondern auch die beste Werbung für ihre Heimatstadt Krefeld. So kamen Feuerwehrchef Josef Dohmen und der Ärztliche Leiter des Rettungsdienstes, Ulrich Lenssen, zu Wort. Sie erinnerten an Bergs verstorbenen Vater, der einst bei ihnen tätig war.

Soziales Engagement gehört zu Andrea Berg wie ihre Lieder. Karin Meincke, die Oberin der DRK-Schwesternschaft, saß in der ersten Reihe und hatte eine besondere Überraschung für ihre Freundin parat. Sie hatte die Zwillinge Mercy und Goodness aus Nigeria einfliegen lassen. Andrea Berg hatte es ermöglicht, dass die beiden als siamesische Zwillinge geborenen Kinder im Säuglingsalter in Deutschland getrennt werden konnten. Jetzt gehen sie schon zur Schule. Da flossen die Tränen bei der Entertainerin.

Ralf Rangnick und Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt bereiteten ihr die nächste Überraschung, von der auch Krefeld profitiert: Sie spendeten 30 000 Euro für die Wiege, den Förderverein des Kinderzentrums Stups, für das sich die Sängerin einsetzt.

Viele Weggefährten gaben Andrea Berg die Ehre, allen voran Weltstar und Duett-Partner Lionel Richie. Neben dem Senkrechtstarter und Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier, waren unter anderem Roland Kaiser, Simone Thomalla, Florian Silbereisen und Pur da, auch die Höhner sorgten für Stimmung. Im Publikum waren auch Andrea Bergs Mann Uli Ferber und Tochter Lena, die ihren Namen einem Pur-Titel verdankt. cf

Mehr von Westdeutsche Zeitung