1. NRW
  2. Krefeld

Rheinblick in Krefeld: So schnell soll das Projekt jetzt umgesetzt werden​

Wohnen am Wasser : Rheinblick in Krefeld: So schnell soll das Projekt jetzt umgesetzt werden

Im Idealfall kann schon in einigen Monaten mit den Bauarbeiten in Uerdingen begonnen werden. Entstehen sollen exklusive Wohnungen mit Blick auf den Rhein – und mehr.

Dieses Signal haben Lutz Remmert von der First Retail Consult GmbH und Ulrich Schmitter von der Dr. Schmitter KG über zehn Jahre lang sehnsüchtig erwartet. Mit dem Satzungsbeschluss zum „Rheinblick“ in der jüngsten Ratssitzung können sie nun umgehend mit den umfangreichen Vorbereitungen für ihre Bauanträge beginnen. Beide wollen sie nach den Sommerferien bei der Stadt einreichen und im Idealfall Ende des Jahres mit dem Bauen beginnen, wenn die jeweilige Baugenehmigung vorliegt. Die Projektentwickler fassen die Fertigstellung des neuen Wohnquartiers am Rhein in Uerdingen für Herbst 2025 ins Auge. Trotz aller Schwierigkeiten haben beide nach eigener Aussage in all der Zeit nicht ans Aufgeben gedacht.

Sieben Fenstertypen werden auf Schallabsorption zunächst geprüft

eDi clthnheparevtirci rgetäeVr ceswhnzi edm pakmhrCe dnu senIortvne wnare rouvz nreetuscbirhne wroed.n aDnir nelanhtet tsi iene glDsitpluc,nuhfd dass eesttmbmi mirosnmsLeniäe aus dme Cmrkhpea taeetziprk .erdnew E„s ankn ikne ,renneGaedgnei ornndse rnu nei neieaMrnidt eb,neg“ otbnte lhircU Sehtmri.tc Dzeetri tläss re ein ucnäreLthtgam nebvrteo,rie in dem eid ienebs eeensidvehrcn tr-Fesne dun nyTetünper afu hrei cstoSobinaprallh pfgürte ende,wr ied mi ulgabeunpsaBn vrhgbeicsnroee ds.ni

nSeei irmFa btua im iecdhlüns leTi sed elAras cnR(igtuh hib)üeeRrnkc nie weat 001 eetrM engsla egdähbneuoW cahn elPnän vno „rAfmo .htekr“naecti tmRsmree Ftsri aetlRi tabu im höcndlrein Tlie ncgtRiu(h rCkhp)ema riev eGädeub nahc ned ännPel esd knnbaneet ketrenAicth adiH eanTrhei ndu ufa emd rewtniee leäGden edr rfeenrhü iflarkÖb oetllWnmHelzes& o)Hwlnoi( enebn dem tkaücsgmdnehtezlen bdeGuäe niene nunee grsäenlne lomer,pBkxoü uenrt med emaNn “f.to„erüneBsr Whnrdäe First ilteaR ncsoh mi ltetzne arhJ sad rsr-ucnckGMdeünküt frü isne rnVabohe tegkafu hta, ölts ihrSmcett zjett rste eensin ttgianverOorsp rüf Gdnur dnu Bnoed ine.

Bdeie rciPetlenrektwkoj renwed rhie aepuGässgttlnnel twdengteeihse so mztue,nse wie ovr heJnar nohsc red ctflentkiihÖfe tt.lvsoeergl dhceJo mi rnnInee idwr onhc vilsee neztgär genwe ereun vticseuforrnBah udn nduAernernfgo na end -.aBnlP Biespwisielese idäguggcerhn eertrhrer,faiiieB hrmcszäuLt nud – nzag wgitcih – .zcohhwstsrasecuH aDs uen zu neeedtlerls ucferHoh umss mde mhncgiölstimhemlcs nvergrbroaaesh saHrheswoc gnükfti ndatS htl.ean eEtserhdcpnn eöhhr elgteg nedwer die leorWenghi dnu öehgeuizarndg fTargngeaie. mU edm mi BnalP- ectwenhüsgn ietbceiMhsg nhcenRgu uz enr,atg hat Fsirt Ritael ni meeins näßestreu lieReg we„stsub afu 050 teeamarurdQt cälfheoWhn zsguntenu eeGwerb etzt“eihvc,r cerhiStmt fua udnr 1000 marQteuedtra. oS riwd rde tndUams eneir eenrin ofmrhWon m.ngnague

Dei ni red tnnsjeü eVggiehrneant sminme egensiteneg -auB und itesregkEneon udn tamdi uahc gntngieseee ritpeseMie ffhot mmeretR rdhcu etseigcehrn onch ewgerieorhhtc dbeGuäe euafr.nzdeb eiW eivel nWonehung in seiemn leiT ,heetnsetn raudaf wlli er sich ealdshb nohc ithcn eenge.sflt itrtSmceh heennigg tplan stfe mit 24 enn.Wnhuog lelAn ieengm snie iwrd eni lBkci fua end hiRen.