Rentner bestohlen: "Bekannter" entpuppte sich als Betrüger

Rentner bestohlen: "Bekannter" entpuppte sich als Betrüger

Einem 67-Jähriger wurden von einem Trickbetrüger 3000 Euro gestohlen.

Krefeld. Ein 67-Jähriger Krefelder ist Opfer eines Trickbetrügers geworden. Mit dem so genannten Bekanntentrick - auch als Enkeltrick bekannt - wurde der Rentner um 3000 Euro bestohlen. Wie die Polizei mitteilt, hatte sich am Donnerstag gegen 11.00 Uhr ein Mann telefonisch beim 67-Jährigen gemeldet und den Eindruck erweckt, er sei ein Bekannter und benötige dringend Geld, um eine Rechnung zu
begleichen. Er veranlasste den Rentner, 3000 Euro von seinem Konto abzuheben. Als das Opfer wieder zu Hause war, meldete sich der vermeintlich gute Bekannte erneut per Telefon und erklärte, dass er doch nicht selber kommen könne, aber einen Freund schicken werde. Der erschien auch, nahm das Geld an sich und entfernte sich zu Fuß. Den Abholer konnte das Opfer wie folgt beschreiben:
Zirka 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, kräftige bis dicke Statur, schwarze, ölige und etwa fünf Zentimeter lange glatte Haare, ovales Gesicht, mit einer schwarzen Jacke bekleidet.
Die Kripo nimmt Hinweise unter Ruf 02151/634-0 entgegen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung