Razzia in Krefeld - Polizei stellt Kokain sicher

Hundertschaft im Einsatz : Razzia in Krefeld - Polizei stellt Kokain sicher

In Krefeld hat in der Nacht in einem Club in der Nähe des Westwalls eine Razzia stattgefunden. Die Polizei suchte nach Drogen.

Die Polizei hat in der Nacht zu Sonntag einen Krefelder Club in der Nähe des Westwalls durchsucht. Der Betreiber stand laut Auskunft der Polizei im Verdacht stand, Drogen zu verkaufen.

Auch ein Spürhund der
Polizei kam zum Einsatz

Die Beamten waren mit einer Hundertschaft sowie Mitarbeitern der Stadt Krefeld in und um die Gaststätte im Einsatz. Es wurden insgesamt 30 Personen kontrolliert, dabei wurden geringe Mengen Kokain gefunden und sichergestellt. Ein Mann hatte einen Schlagring dabei - ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Laut Augenzeugen wurden auch zahlreiche Fahrzeuge in der Nähe des Einsatzortes von den Beamten kontrolliert. Zudem sei ein Spürhund der Polizei im Einsatz gewesen, der auch das Umfeld außerhalb des Gebäudes absuchte. Festgenommen wurde bei dem Einsatz allerdings niemand, das berichtete die Polizei am Sonntagmorgen.

(sk)
Mehr von Westdeutsche Zeitung