1. NRW
  2. Krefeld

Rauschgiftfund: Krefelder hat 2,3 Kilo Marihuana im Koffer

Festnahme nach Rauschgiftfund : Krefelder schmuggelt 2,3 Kilo Marihuana im Koffer

Beamte der Autobahnpolizei Düsseldorf kontrollierten am Donnerstag, 5. März, an der Anschlussstelle der A40 in Wachtendonk den Wagen eines Krefelders - und stellten Rauschgift mit einem Marktwert von 25 000 Euro sicher.

Gegen 12.30 Uhr stoppten die Autobahnpolizisten den schwarzen Mercedes des 53-Jährigen. Er war zuvor aus den Niederlanden auf der Autobahn nach Deutschland eingereist. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten in einem Koffer 2,3 Kilogramm Marihuana sowie 200 Gramm Haschisch. Marktwert laut Polizei: 25 000 Euro.

Der Krefelder gab sich laut ahnungslos und behauptete, jemand hätte ihm das Rauschgift in den Kofferraum geschmuggelt - während er in Venlo einkaufen gewesen war. Bei dem Mann wurde zudem noch eine geringer Menge Amphetamin gefunden.

Einen Führerschein besaß der Verdächtige ebenfalls nicht. Die Beamten nahmen den 53-Jährigen fest. Er wird am Freitag, 6. März, dem Haftrichter vorgeführt. Das Rauschgift wurde sichergestellt.