Polizei bitte um Hinweise: Raub in Krefeld: Männer drohen 24-Jährigem mit Messer

Polizei bitte um Hinweise : Raub in Krefeld: Männer drohen 24-Jährigem mit Messer

Ein junger Mann ist mitten in der Nacht in Krefeld bedroht und ausgeraubt worden. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Krefeld. Zwei Männer sollen in Krefeld einen 24-Jährigen mit einem Messer bedroht und ausgeraubt haben. Einer der Täter habe die Waffe gehalten, während der andere den jungen Mann durchsuchte. Er nahm ihm laut Angaben der Polizei das Handy und das Bargeld weg. Der 24-Jährige war am Sonntag gegen 3.15 Uhr zu Fuß an der Petersstraße unterwegs, als ihn die beiden Männer zunächst ansprachen und dann ausraubten.

Nach dem Überfall seien die Täter über die Kölner Straße in Richtung Hansastraße geflüchtet. Der 24-Jährige sei zu einer Telefonzelle gelaufen und habe die Polizei informiert. Die Beamten konnten die Männer aber nicht mehr finden, erklärte die Polizei am Montag.

Daher bitte die Polizei Krefeld nun um Zeugenhinweise: Beide Männer seien etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß gewesen. Sie hatten laut Angaben der Polizei beide einen Vollbart und dunkle Haare. Einer der beiden habe ein auffälliges Muttermal an der rechten Wange gehabt und eine dunkle Jeans oder Jogginghose sowie eine blaue Kapuzenjacke der Marke "Northface" getragen. Der Mann mit dem Messer habe eine weiße Jacke mit roten und blauen Streifen der Marke "Lacoste" getragen. Auch er habe eine dunkle Jeans oder Jogginghose getragen. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung