Rat: Grünen fordern Bahngipfel

Krefeld. Bündnis 90/Die Grünen wollen in der nächsten Ratssitzung die Einberufung eines Bahngipfels durch den Oberbürgermeister veranlassen. „Es gibt in Zusammenhang mit der Bahn eine Reihe drängender Infrastruktur-Fragen, die aus unserer Sicht nur auf höchster Ebene angegangen werden können“, sagt Grünen-Ratsherr Daniel John.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: nn

Vor allem müsse Krefeld besser an den Personenschienenverkehr angebunden werden. Die gerade eingerichtete IC-Verbindung nach Berlin könne die sonstige Abkopplung vom Fernverkehr nicht kompensieren. Auch der Rhein-Ruhr-Express werde am Niederrhein vorbeigeführt. „Krefeld benötigt eine bedarfsgerechte und damit deutlich größere Berücksichtigung bei der Netzplanung“, fordert John. Ein städtischer Forderungskatalog müsse sich um die maroden Bahnbrücken im Stadtgebiet und um den Güterverkehr auf der Schiene kümmern. Der Ausbau des Eisernen Rheins soll durch Investitionen in die Technik nicht zu mehr Lärmemissionen führen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Die Moral der Pinguine stimmt
Beim der Sieg im Penaltyschießen gegen Dresden avanciert Matt Marcinew zum Matchwinner Die Moral der Pinguine stimmt
Zum Thema
Aus dem Ressort