1. NRW
  2. Krefeld

Räuber verletzt Polizist in Krefeld - Zeugen helfen bei Verfolgung​

Couragiertes Auftreten : Räuber verletzt Polizist in Krefeld - Zeugen helfen bei Verfolgung

Nach einem Raub in Krefeld hat der mutmaßliche Täter unter anderem einen Polizisten verletzt. Doch dank couragierter Zeugen konnte er gestoppt werden.

Am Freitag hat die Polizei mit zwei couragierten Zeugen einen Räuber auf der Flucht gestellt und festgenommen. Gegen 10.50 Uhr nährte sich ein Mann einer Krefelderin (76) auf der Bogenstraße.

Er lief an ihr vorbei und entriss ihren Rucksack. Die Seniorin kam zu Fall und verletzte sich leicht. Der Täter lief in Richtung Moltkestraße davon. Eine Autofahrerin beobachtete wenig später auf der Straße, wie ein Mann Bargeld aus einem Rucksack nahm. Sie sah die ältere Dame, welche um Hilfe rief, wählte den Notruf und verfolgte den Mann mit ihrem Auto.

So konnte ein Polizeibeamter den 36-jährigen Mann stellen. Als er ihn festnehmen wollte, wehrte dieser sich und verletzte den Beamten. Ein Autofahrer half, wurde aber auch verletzt. Weitere Polizisten nahmen den Mann schließlich fest.