1. NRW
  2. Krefeld

Prognose zur Bundestagswahl 2021: So entscheiden sich die Krefelder Wähler

Zwiegespaltenes Ergebnis : Prognose zur Bundestagswahl 2021: So entscheiden sich die Krefelder Wähler

Wähler in Krefeld sind sich nicht einig, für welche Partei sie bei der Bundestagswahl abstimmen sollen. Die Plattform election.de hat eine Prognose für die Wahlkreise veröffentlicht. Das ist das Ergebnis.

Krefelder sind mit Blick auf die Bundestagswahl zwiegespalten. Das geht aus einer aktuellen Prognose der Onlineplattform election.de hervor.

Wahlkreis Krefeld I/ Neuss II

Die Wahrscheinlichkeit im Wahlkreis Krefeld I/Neuss II lag am 17. September bei 77 Prozent, dass die CDU mit ihrem Kandidaten Ansgar Heveling den Wahlkreis gewinnt. Die SPD hat dort mit Kandidat Philipp Einfalt eine Chance von 23 Prozent. Damit hat die SPD in den vergangenen Tagen deutlich zugelegt. Am 7. September lag die Wahrscheinlichkeit, den Wahlkreis zu gewinnen noch bei 8 Prozent.

Wahlkreis Krefeld II/Wesel I

Im Wahlkreis Krefeld II/Wesel I zeichnet sich dagegen ein ganz anderes Bild ab. Dort ist die Wahrscheinlichkeit, dass die SPD mit Kandidat Jan Dieren den Wahlkreis gewinnt mit 88 Prozent deutlich höher (Stand 17.09.). Für die CDU mit Kandidatin Kerstin Radomski liegt die Wahrscheinlichkeit demnach bei 12 Prozent. Hier hat die SPD ihre Chancen auch noch deutlich ausgebaut. Zehn Tage zuvor lag die Wahrscheinlichkeit, den Wahlkreis zu gewinnen noch bei 68 Prozent, die der CDU bei 32 Prozent.

Grüne, Linke und AfD haben nach den aktuellen Prognosen keine Aussicht auf den Gewinn des Direktmandats.

(red)