1. NRW
  2. Krefeld

Krefeld: Polizisten mit Maschinenpistolen sichern den Weihnachtsmarkt

Krefeld : Polizisten mit Maschinenpistolen sichern den Weihnachtsmarkt

Krefeld. Nach der Lkw-Todesfahrt in Berlin gibt es auch auf dem Weihnachtsmarkt in Krefeld eine verstärkte Polizeipräsenz.

„Wir werden eine mobile Wache auf dem Dionysiusplatz installieren. Außerdem werden Beamte mit Maschinenpistolen und Schutzwesten vor Ort sein“, sagt Polizeisprecher Daniel Uebber.

Krefeld: Polizisten mit Maschinenpistolen sichern den Weihnachtsmarkt
Foto: Bischof, Andreas (abi)

Außerdem soll eine mobile Lkw-Barriere auf der Rheinstraße während der Öffnungszeiten für mehr Sicherheit sorgen.

Die Sicherheitsvorkehrungen sind am Dienstag mit der Feuerwehr, Vertretern der Stadt und den Betreibern des Weihnachtsmarktes abgesprochen werden. „Wir sind seit Dienstagmorgen mit der Stadt in engem Austausch“, sagt Uebber.

Der Veranstalter des Krefelder Weihnachtsmarktes wird am Dienstag um 17 Uhr die Lichter am zentralen Weihnachtsbaum ausschalten. Dazu läuten zeitgleich in der Dionysiuskirche die Glocken zum Gedenken an die Opfer von Berlin. Für das Rathaus wurde eine Trauerbeflaggung veranlasst.

Der Weihnachtsmarkt in Krefeld ist regulär noch bis einschließlich Freitag geöffnet. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie hier. pasch