Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

Betrüger: Polizei Krefeld warnt vor neuer Betrugsmasche

Nach Enkeltrick und vermeintlichen Polizeianrufen wenden Betrüger nun einen neuen Vorwand an, um an Geld zu kommen. Wir erklären die neue Masche.

Die Polizei Krefeld warnt auf ihrer Facebook-Seite vor neuen Betrugsfällen. So gehen die Verbrecher vor: Unter dem Vorwand, einen Nachbarn besuchen zu wollen, ziehen zurzeit Betrüger von Tür zu Tür, heißt es von Seiten der Beamten. Die Betrüger bitten um etwas zu Schreiben, um angeblich eine Nachricht für die Nachbarn zu hinterlassen.

Während die unbescholtenen Bürger Zettel und Stift suchen, gelingt den Tätern schließlich der Zutritt in die Wohnung.

Am Dienstagabend haben die Verbrecher aber ihre Rechnung nicht mit einer älteren Dame aus Bockum gemacht. Diese reagierte geistesgegenwärtig und benachrichtigte die Polizei.

Die Polizei rät in einem solchen Fall dringend dazu sich bei ihnen zu melden.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung