Polizei stoppt illegales Autorennen in Krefelder Innenstadt

Am Ostwall : Polizei stoppt illegales Autorennen in Krefelder Innenstadt

Zwei junge Autofahrer haben sich auf dem Ostwall in Krefeld ein illegales Autorennen geliefert - und wurden dabei von der Polizei beobachtet, die zufällig in der Nähe war.

Die beiden Männer sollen am Sonntagabend auf dem Ostwall/Südwall an einer roten Ampel gestanden und ihre Motoren haben aufheulen lassen - beobachtet von Polizisten, die zufällig in der Nähe standen. Als die Ampel auf Grün sprang, hätten die beiden Audifahrer beschleunigt und sich mit hoher Geschwindigkeit ein Rennen in Richtung Hauptbahnhof geliefert, bis sie an der roten Ampel zur Hansastraße halten mussten.

An der Kreuzung stoppten die Beamten die Fahrer. Die 25-jährigen Krefelder erwartet nun ein Strafverfahren.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung