1. NRW
  2. Krefeld

Polizei stellt Fahrraddieb nach Fluchtversuch in Krefeld

Tatwerkzeug in der Nähe gefunden : Polizei stellt Fahrraddieb nach Fluchtversuch in Krefeld

Die Polizei hat am Donnerstagmorgen einen Fahrraddieb gestellt. Ein Tatwerkzeug hatte er auf der Flucht weggeworfen.

Die Polizei hat am 4. März einen Mann festgenommen, der mit einem gestohlenen Rad flüchten wollte, teilten die Beamten mit.

Kurz zuvor hatte ein Anwohner gegen 1 Uhr Geräusche aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Weberstraße gehört und die Polizei gerufen. Als er selbst nachschaute, sah er einen 36-jährigen Mann, der gerade sein Rad stehlen wollte.

Er ging auf den Einbrecher zu und konnte laut Polizei so verhindern, dass dieser das Fahrrad mitnahm. Stattdessen griff sich der Einbrecher ein anderes Rad und flüchtete Richtung Geldernsche Straße.

Auf der Neue Linner Straße hielt die Polizei wenig später einen Verdächtigen an, der bereits wegen ähnlicher Delikte aufgefallen war, und stellte einen Schraubenzieher in der Nähe sicher. Den hatte er offenbar auf der Flucht weggeworfen.

(red)