1. NRW
  2. Krefeld

Polizei stellt Einbrecher in Schule

Polizei stellt Einbrecher in Schule

Jugendliche sollen für Serie ähnlicher Taten verantwortlich sein.

Ein jugendliches Einbrecherduo ist von der Polizei am späten Freitagabend auf frischer Tat in einer Schule an der Horkesgath gestellt worden. Die beiden 15 und 16 Jahre alten Krefelder stehen unter dringendem Tatverdacht, auch für die Einbruchsserie in Krefelder Schulen und Kindergärten aus der vergangenen Woche verantwortlich zu sein.

Eine Zeugin hatte sich gegen 23.40 Uhr bei der Polizei gemeldet, weil sie verdächtige Geräusche aus der Schule an der Horkesgath wahrgenommen hatte. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. Noch vor Mitternacht konnten zivile Beamte dann zwei 15 und 16 Jahre alte Krefelder im Umfeld der Schule stellen. Sie hatten Einbruchswerkzeug in einer Sporttasche dabei und räumten ein, die Scheibe der Schule an der Horkesgath eingeschlagen und sich so Zutritt in das Gebäude verschafft zu haben.

Die Polizei nahm die beiden Jugendlichen vorläufig fest — sie mussten die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen. Bei ihrer weiteren Befragung gab einer der beiden an, dass das Duo auch für die Einbruchsserie in Krefelder Kindergärten und Schulen in der vergangenen Woche verantwortlich sei. Bei ihren Taten sollen sie nicht nur Geld und ein Elektrogerät entwendet, sondern auch erheblichen Sachschaden angerichtet haben.

Auf sie warten daher nun Strafanzeigen. Zudem informierte die Polizei das Jugendamt. Die beiden wurden in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten entlassen. Red