1. NRW
  2. Krefeld

Phosphorbombe aus dem 2. Weltkrieg am Konrad-Adenauer-Platz in Krefeld gefunden

Bombenfund : Phosphorbombe aus dem 2. Weltkrieg am Konrad-Adenauer-Platz gefunden

Die Bombe wurde durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst verpackt und mitgenommen.

Wie die Feuerwehr mitteilte, wurde auf einem städtischen Gelände am Konrad-Adenauer-Platz am Dienstag, 14. Juli, gegen 10.30 Uhr eine Phosphorbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Bombe war bei Erdarbeiten durch einen Bagger freigelegt worden und sei augenscheinlich noch intakt gewesen, heißt es weiter.

Nach telefonischer Rücksprache mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf (KBD) sei die Räumung eines unmittelbar angrenzenden Verwaltungsgebäudes erfolgt. Der Gefahrenbereich wurde durch die Polizei abgesperrt. Durch den zeitnah vor Ort eintreffenden KBD wurde die Bombe transportgerecht verpackt und mitgenommen, berichtet die Feuerwehr Krefeld.

Die Räumung des Verwaltungsgebäudes und die Absperrmaßnahmen konnten bereits gegen 12.15 Uhr am Dienstag wieder aufgehoben werden. Red