1. NRW
  2. Krefeld

Peta: Kein neues Affenhaus bauen

Affenhaus : Peta: Kein neues Affenhaus bauen

Peta appelliert an Stadtpolitiker und Zooverantwortliche, die „Gefangenhaltung von Menschenaffen“ einzustellen.

Zum Jahrestag des Affenhaus-Brandes im Krefelder Zoo am 1. Januar erneuert die Tierrechtsorganisation Peta ihre Kritik an dem geplanten Neubauvorhaben. Peta appelliert an Stadtpolitiker und Zooverantwortliche, die „Gefangenhaltung von Menschenaffen“ einzustellen. Die Organisation fordert, mit den bislang für den Wiederaufbau eingegangenen Spenden Artenschutzprojekte zu unterstützen, die „das langfristige Überleben unserer nächsten Verwandten in ihrem natürlichen Lebensraum sichern“. Laut Peta sind die Ansprüche von Menschenaffen so komplex, dass ihnen kein Zoo einen artgerechten Lebensraum bieten kann.

Bei dem Brand starben acht Menschenaffen und mehr als 40 weitere Tiere. Einzig die Schimpansen Bally und Limbo überlebten die Katastrophe. Der Zoo will in mehreren Schritten für etwa 20 Millionen Euro ein neues Affenhaus errichten. Red