Kommentar zur K-Bahn: Personalabbau rächt sich

Kommentar zur K-Bahn: Personalabbau rächt sich

Was will die Stadt eigentlich noch? Die Rheinbahn möchte ihre Bahnsteige modernisieren und barrierefrei gestalten und übernimmt die Kosten. Dazu wartet sie auf eine Ortsangabe der Stadt. Weil die aber derzeit nicht weiß, wie es planerisch am Voltaplatz und Hauptbahnhof weitergeht, passiert garnichts.

Die schlechteste Variante aller Möglichkeiten — und typisch Krefeld. Dafür jetzt nur die Verwaltung verantwortlich machen zu wollen, ist zu einfach. Immer offensichtlicher rächt sich die politische Entscheidung, aus Kostengründen dringend benötigtes Personal abzubauen.