Uerdingen Parkraumkonzept: Start ohne Knöllchen

Krefeld · Täglich trudeln immer noch 30 Anträge auf Bewohnerparkausweise bei der Stadt ein. Deshalb sollen Ordnungswidrigkeiten im Monat März noch nicht geahndet werden.

 In Uerdingen gilt ab sofort das neue Parkraumkonzept.

In Uerdingen gilt ab sofort das neue Parkraumkonzept.

Foto: Andreas Bischof

Das Parkraumkonzept in Uerdingen startet am 1. März.  Wer in den entsprechenden Zonen als Bewohner gemeldet ist, kann für 30,70 Euro pro Jahr einen Parkausweis beantragen. Autofahrer ohne Parkausweis müssen je nach Beschilderung entweder eine Parkscheibe verwenden oder einen Parkschein lösen. Wie berichtet, kommt die Stadt mit der Ausstellung der Parkausweise wegen der hohen Nachfrage nicht hinterher. Es gehen weiterhin täglich 30 Anträge ein. Bislang wurden 840 Ausweise für Uerdingen ausgestellt. Nach einer Erhebung zuvor war man bei der Verwaltung von 290 Autos ausgegangen, die nachts in den Zonen parken sollten. Wie ein Sprecher der Verwaltung mitteilt, soll die Verteilung im März abgeschlossen werden – falls die Antragszahlen nicht weiter ansteigen. Weil die Ausweise nicht alle verteilt sind, sollen von den Ordnungskräften im März nur Hinweiszettel statt Knöllchen verteilt werden. Das gelte für alle Autofahrer.    hmn

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort