Obduktion: 18-Jährige ist stranguliert worden

Obduktion: 18-Jährige ist stranguliert worden

Krefeld. Die 18-Jährige, die am Freitag im Streit von ihrem Freund (24) umgebracht worden ist, starb eindeutig durch Strangulation. Das hat am Montag die Obduktion in der Rechtsmedizin ergeben und die Ermittlungen der Mordkommission bestätigt.

Wie berichtet, war die junge Frau in ihrer Wohnung an der Oppumer Straße 8 gestorben, weil ihr ein Antennenkabel um den Hals gelegt und zugezogen worden ist.Sebastian S., der mit der 18-Jährigen erst vor fünf Monaten nach Krefeld gezogen war, hat die Tat bei der Polizei gestanden.

Der Beschuldigte war anschließend mit dem Zug in seine Heimatstadt Andernach in Rheinland-Pfalz gefahren, hatte sich dort dann aber auf einer Polizeiwache gestellt. Krefelder Polizisten fuhren sofort zu der Wohnung und fanden dort die Leiche der 18-Jährigen. bra

Mehr von Westdeutsche Zeitung