Verkehr: Obdachloser (42) stirbt nach schwerem Unfall in Krefeld

Verkehr : Obdachloser (42) stirbt nach schwerem Unfall in Krefeld

Nach dem Zusammenstoß mit einem Auto ist wohnungsloser Fußgänger seinen Verletzungen erlegen. Was genau passierte, wird noch immer ermittelt.

Krefeld. Nach einem schweren Unfall an der Ecke Deutscher Ring und Roßstraße ist ein 42-jähriger Obdachloser an seinen Verletzungen gestorben. Das meldet die Krefelder Polizei am Sonntagmorgen.

Der Mann war am Samstagmorgen gegen 7.45 Uhr zu Fuß unterwegs. Laut Polizei kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen eines 52-jährigen Krefelders. Dabei wurde der Fußgänger so schwer verletzt, dass er zunächst ins Krankenhaus kam und dort später starb.

Wie genau sich der Unfall abspielte, sei noch unklar, so die Polizei. Es werden dringend Zeugen gesucht. "Insbesondere der Fahrer eines VW Golf, der kurz zuvor dem Fußgänger ausweichen musste, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden", so die Ermittler.

Mehr von Westdeutsche Zeitung