1. NRW
  2. Krefeld

NRW-weite Maskenpflicht-Kontrollen: Auch in Krefeld gibt es Überprüfungen

Aktion gegen Mundschutz-Muffel : NRW-weite Maskenpflicht-Kontrollen: Auch in Krefeld gibt es Überprüfungen

Mit einer landesweiten Aktion soll in NRW die Einhaltung der Maskenpflicht verstärkt kontrolliert werden. Auch in Krefeld müssen Masken-Muffel mit Bußgeldern rechnen.

Mit einer landesweiten Aktion soll in NRW die Einhaltung der Maskenpflicht verstärkt kontrolliert werden. Auch in Krefeld müssen Masken-Muffel mit Bußgeldern rechnen. Das bestätigte ein Sprecher der Stadt am Dienstag unserer Redaktion: „Der KOD (Kommunale Ordnungsdienst) bestreift heute am Vormittag und am Nachmittag zusammen mit der SWK Busse, Bahnen und Haltestellenbereiche.“ Kein Wunder: Die Überprüfung der Maskenpflicht ist seit ihrer Einführung zum alltäglichen Geschäft der Mitarbeiter geworden. Immer wieder mussten in den letzten Wochen beispielsweise an Haltestellen Verstöße auch mit Bußgeldern geahndet werden.

150 Euro werden bei Verstößen gegen die Maskenpflicht fällig

Die Einhaltung der Maskenpflicht wird am Dienstag erneut landesweit in Bussen, Bahnen und Bahnhöfen kontrolliert. Das haben das NRW-Verkehrsministerium und die Bundespolizei angekündigt. Verstöße gegen die Maskenpflicht würden mit einem Bußgeld in Höhe von 150 Euro geahndet. Zuletzt hatten solche Schwerpunktkontrollen im August stattgefunden. Damals waren landesweit mehr als 1700 Verstöße gegen die Maskenpflicht festgestellt worden. Seit 27. April 2020 schreibt die Coronaschutzverordnung vor, dass in Bussen, Bahnen, Bahnhöfen und Zügen eine Mund-und-Nasen-Bedeckung getragen werden muss.

(pasch)