1. NRW
  2. Krefeld

Nord-West-Bahn RE10: Züge fallen aus

Personennahverkehr : RE 10: Verbindungen fallen aus

Wegen Kampfmittelsondierungen der Deutschen Bahn müssen einige Verbindungen gekappt werden. Ersatzbusse werden eingesetzt.

Wegen Kampfmittelsondierungen durch die Deutsche Bahn entfällt auf der Linie RE 10 „Niers-Express“ von Montag, 18. Mai, bis Mittwoch, 20. Mai, und am Freitag, 22. Mai, pro Tag  jeweils eine Zugverbindung je Fahrtrichtung zwischen Krefeld Hauptbahnhof und Düsseldorf Hauptbahnhof. Für die ausfallenden Verbindungen richtet die Nord-West-Bahn einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ein.

Die reguläre Zugverbindung NWB 75003 mit der Abfahrtszeit 4.26 Uhr ab Krefeld Hbf nach Düsseldorf Hbf entfällt und wird durch einen Bus ersetzt. Die Abfahrt des Ersatzbusses erfolgt in Krefeld Hbf um 4.30 Uhr und somit vier Minuten später als die Abfahrt der regulären Zugverbindung. Die Ankunft in Düsseldorf Hbf ist um 5.11 Uhr und somit 19 Minuten später als die Ankunft der regulären Zugverbindung. Fahrgäste werden gebeten, die veränderten Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Ersatzbusse gegenüber den Zugverbindungen des Regelfahrplans in Krefeld-Oppum und Meerbusch-Osterath zu beachten.    

Die reguläre Zugverbindung NWB 75078 mit der Abfahrtszeit um 0.09 Uhr ab Düsseldorf Hbf nach Krefeld Hbf entfällt und wird durch einen Bus ersetzt. Die Abfahrt des Ersatzbusses erfolgt in Düsseldorf Hbf um 0.14 Uhr und somit fünf Minuten später als die Abfahrt der regulären Zugverbindung. Die Ankunft in Krefeld Hbf ist um 0.54 Uhr und somit 20 Minuten später als die Ankunft der regulären Zugverbindung. Fahrgäste werden gebeten, die veränderten Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Ersatzbusse gegenüber den Zugverbindungen des Regelfahrplans in Meerbusch-Osterath und  Krefeld-Oppum zu beachten.

Die Nord-West-Bahn bittet Personen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, sich so früh wie möglich vor Fahrantritt unter der Telefonnummer 01806 600161 zu melden. Red