1. NRW
  2. Krefeld

Medien: Neuer Vorstand bei der Welle Niederrhein

Medien : Neuer Vorstand bei der Welle Niederrhein

Fritz-Joachim Kock rückt in die zweite Reihe und macht Platz für Uwe Kaiser, Pfarrer und Lehrer am Glockenspitz.

Krefeld. Das Radio für Krefeld und den Kreis Viersen hat einen neuen Vorstand. Die Mitgliederversammlung der Veranstaltergemeinschaft für Lokalfunk hat Uwe Kaiser zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Zu seinen beiden Stellvertretern wählte die Versammlung den bisherigen Vorsitzenden Fritz-Joachim Kock (80), der nach zwölf Jahren auf eine erneute Kandidatur als Vorsitzender verzichtete, und Robert van Beek (42). Kaiser ist 64 Jahre alt, Pfarrer, und unterrichtet am Berufskolleg Glockenspitz evangelische Religionslehre.

Kock gratuliert seinem Nachfolger: „Ich bin fest davon überzeugt, dass Uwe Kaiser hervorragende Arbeit leisten wird.“ Die Fußstapfen Kocks bezeichnet Kaiser als „riesengroß“. Kaiser ist seit 1985 Berufsschulpfarrer in Krefeld, vorher war er Gemeindepfarrer in Köln. Er sagt: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem kreativen Team von Welle Niederrhein, das die Hörerschaft bestens lokal unterhält. Auge und Ohr gehören gerade im lokalen Bereich eng zusammen — darin liegt unsere Zukunft, das hat sich in den letzten Jahren geändert.“

Sein Vorgänger Fritz Joachim Kock war auf politischer Ebene in den 80er Jahren an der Gründung des privaten Lokalfunks in NRW beteiligt, nach der Gründung 1991 Erster stellvertretender Vorsitzender und ab 1995 Vorsitzender des Senders.

Auch Robert van Beek freut sich über seine Wahl. Er arbeitet beim Neukirchener Erziehungsverein, lebt mit seiner Familie in Tönisvorst und bringt als mehrjähriger Vorsitzender der Krefelder Kulturfabrik (Kufa) bereits umfangreiche Vorstandserfahrung mit.

Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Ulrich Schäfer (65) hatte nach mehr als 20-jähriger Vorstandsarbeit nicht wieder kandidiert. Er bleibt aber weiterhin Mitglied der Veranstaltergemeinschaft, in der er den Bereich Kunst und Kultur verantwortet. In die Veranstaltergemeinschaft neu aufgenommen wurde Dr. Paul Schrömbges (64), Erster Beigeordneter der Stadt Viersen.