Neuer Baudezernent Marcus Beyer kommt Mitte September

Der Neue im Baudezernat : Marcus Beyer wechselt Mitte September nach Krefeld

Der neue Dezernent für Planung, Bau und Gebäudemanagement, Marcus Beyer, fängt Mitte September im Krefelder Rathaus am Von-der-Leyen-Platz an. Darauf haben sich in einem Gespräch jetzt Oberbürgermeister Frank Meyer und sein Kempener Amtskollege Volker Rübo verständigt.

Der 45-jährige Diplom-Ingenieur tritt die Nachfolge von Martin Linne an, der im Mai nach Duisburg gewechselt ist. Beyer arbeitet seit 14 Monaten in der Thomas-Stadt als Technischer Beigeordneter, ist gebürtiger Krefelder, der auch hier in Krefeld mit seiner Familie lebt.

Auf ihn warten viele große Projekte. In naher Zukunft zunächst einmal: Die neue Feuerwache im Bauhausstil, das Stadthaus am Konrad-Adenauer-Platz, für dessen Instandsetzung ein privater Partner gesucht wird und der Joseph-Beuys-Platz, mit dessen Umbau begonnen worden ist. In den nächsten Jahren stehen außerdem das Alte Stadtbad Neusser Straße, der Abriss des Seidenweberhauses und die Umgestaltung des Theaterplatzes an.

Mit der raschen Besetzung der freien Stelle im Planungs- und Baudezernat können diese Projekte weiter zügig vorangetrieben werden. yb