Neue Straßenbahnen: Zu nah am Boden gebaut

Neue Straßenbahnen: Zu nah am Boden gebaut

Krefeld. Ärger mit den Drehgestellverkleidungen der 19 neuen Straßenbahnen gibt es bei den Stadtwerken Krefeld (SWK). Bei den Fahrten stellte sich heraus, dass die Verkleidungen an einigen Stellen die Straße berühren.

Mehrere Teile verkanteten so sehr, dass es zu Rissen kam. Die Teile mussten ausgewechselt werden. Laut SWK-Sprecher Dirk Höstermann wurden inzwischen alle übrigen Verkleidungen durch Abschleifen verkleinert, sodass es nicht mehr zum Kontakt mit dem Boden kommt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung