Statistik Negativ-Trend: Auch in Krefeld sinkt die Zahl der Sozialwohnungen

Krefeld · Der Rückgang ist nicht so stark wie im Bundesdurchschnitt. Der neue Fachbereich Wohnen soll dem Trend entgegen wirken

40 Wohnungen sind 2023 in Krefeld aus der Wohnungsbindung gefallen.

40 Wohnungen sind 2023 in Krefeld aus der Wohnungsbindung gefallen.

Foto: dpa/Ole Spata

Die Zahl der Sozialwohnungen in Deutschland ist im vergangenen Jahr um mehr als 15 000 zurückgegangen. Das teilte die Bundesregierung kürzlich auf eine Nachfrage der Linke im Bundestag mit. Allein in NRW soll die Zahl der weggefallenen Sozialwohnungen für 2023 im vierstelligen Bereich liegen. Wie sieht es dabei in Krefeld aus? „In Krefeld ist die Entwicklung erfreulicherweise positiver als im Bundesschnitt, das Niveau ist stabil“, sagt Stadtsprecher Sebastian Peters auf Nachfrage der Redaktion.