Nächtliche Spritztour: 13-jähriger Kempener kutschiert mit dem Auto der Eltern durch Hüls

Nächtliche Spritztour: 13-jähriger Kempener kutschiert mit dem Auto der Eltern durch Hüls

Polizei stoppt den Jungen und seine zwei Freunde.

Krefeld. In der Nacht zu Ostersonntag beobachtete einaufmerksamerZeuge einen Pkw, der von einem 13-jährigenSchüler aus Kempen gesteuert wurde. In demFahrzeug befanden sich noch zweiweitere Jugendliche.

Die Gruppefuhr mit dem Pkw durch die OrtschaftenNeukirchen-Vluyn, Tönisbergund Hüls. Der Zeuge verständigte die Polizei.Noch vor derenEintreffen versuchte einer aus der Gruppe, ein 15-jährigerJugendlicher aus Neukirchen-Vluyn, zu Fuß zu flüchten.

Er wurde vondemZeugen aufgehalten und der Polizei übergeben. Bei dessenÜberprüfung wurdefestgestellt, das gegen den 15-jährigen einHaftbefehl vorlag.

Das Autogehörte den Eltern des 13-Jährigen. Erhatte die Fahrzeugschlüssel ohnederen Wissen an sich genommen. Der13-Jährige wurde mitsamt dem Fahrzeug denEltern übergeben. Der15-Jährige wurde von der Polizei festgenommen. Auchder Dritte imBunde, ein 16-Jähriger aus Kempen, wurde an dessenErziehungsberechtigte übergeben. Red.

Mehr von Westdeutsche Zeitung