1. NRW
  2. Krefeld

Nachtwächterspendet 14 000 Euro

Nachtwächterspendet 14 000 Euro

Die Einnahmen der vergangenen Saison gehen an Museum und Kindergarten.

Linn. Das Linner Nachtwächter-Team um Heinz-Peter Beurskens konnte aus den Erlösen der Nachtwächterführungen der letzten Saison einen Geldsegen weiterleiten. 7290 Euro gingen an den Kindergarten Pius X. in Gartenstadt und 6780 Euro an das Museum für die Restaurierung der historischen mechanischen Musikinstrumente. „Da hängt auch ein wenig Herzblut dran, weil ich diese historischen Instrumente ja auch an einigen Sonntagen um 14 Uhr im Jagdschloss vorführe“, berichtete Beurskens. Die Besucher der Nachtwächterführungen kommen nun schon teilweise aus Moers, Duisburg, Kempen und Neuss nach Linn. „Das wird nächste Saison bestimmt noch mehr werden“, vermutet der Nachtwächter. Auch, weil diese Führungen mit den Aktionen einiger Linner wohl deutschlandweit einmalig sind.

„Interessenten sollten sich bereits jetzt die Karten im Vorverkauf für die nächste Saison sichern“, rät Beurskens. Die Führungen finden ab 19. September jeden Mittwoch (außer 5. Dezember) statt. Karten für den jeweils um 18 Uhr beginnenden kurzweiligen Abend kosten im Vorverkauf 17 Euro und umfassen neben der Führung ein gutbürgerliches Gericht. Der Kartenverkauf erfolgt in der Gaststätte Em Kontörke, Margaretenstraße 40, von mittwochs bis samstags ab 17 Uhr und sonntags ab 11 Uhr, Tel. 54 00 64.