Nach Abrechnungsproblemen: Stadtsportbund-Vorstand entlastet

Sport : Stadtsportbund: Vorstand im zweiten Anlauf entlastet

Der Dachverband der Krefelder Sportvereine hat nach Problemen mit der Abrechnung nachgebessert.

„Ich war in dieser ganzen Zeit jetzt ziemlich nachdenklich“, gab Dieter Hofmann am Donnerstag auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Stadtsportbundes (SSB) offen zu. Der Vorsitzende des Stadtsportbundes musste sich mit seinen Vorstandsmitglied gestern Abend im Forum der Gesamtschule Kaiserplatz ein zweites Mal der Entlastung durch die Mitglieder stellen. Das Votum viel einstimmig aus, der Vorstand erhielt die volle Zustimmung der anwesenden Mitglieder. „Wie sagt man so schön, das ist noch einmal gut gegangen“, lächelte Hofmann verschmitzt nach der Abstimmung.

Viele Umstellungen und eigene Unzulänglichkeiten hätten dazu geführt, dass bei der ersten Mitgliederversammlung im Juni dieses Jahres ziemliches Chaos rund um die Finanzen des Stadtsportbundes herrschte, die Mitglieder verweigerten die Entlastung. „Danach haben wir alles nachgerechnet und neue Prozesse sowie ein neues elektronisches Erfassungssystem für die Abrechnung eingeführt“, erklärte Vorstandsmitglied Cordula Meisgen am Donnerstagabend.

2020 wird das 100-jährige Bestehen des SSB gefeiert

Der neue Kassenbericht ist bereinigt, Auffälligkeiten gibt es keine mehr. Dies betonten sowohl die Vorstandsmitglieder als auch die Kassenprüfer um Heinz Pudleiner. Einnahmen von rund 248 112 Euro (beispielsweise für Personal und Sportaktivitäten) stehen für 2018 beim SSB Ausgaben von 256 288 Euro gegenüber. Ein Minus von rund 8200 Euro. Für 2019 kalkuliert der Vorstand mit Einnahmen von 263 000 Euro und Ausgaben von 300 000 Euro, das größere Defizit soll sich vor allem für Ausgaben zur Planung und Organisation des Jubiläumsjahres 2020 ergeben.

Im kommenden Jahr soll es mehrere große Veranstaltung zum 100-jährigen Bestehen des Stadtsportbundes geben. Den Auftakt macht am 3. April die Veranstaltung Kultur trifft Sport, bevor am 16./17. Mai Crossover Burg Linn stattfindet. Am 15. August sollen die Krefelder Olympiateilnehmer und besten Sportler geehrt werden, bevor am 27. September der 10. Hospizlauf ansteht. Am 3. Dezember (Gründungstag) soll es dann ein großes Fest im Geburtstagsjahr geben.

Mehr von Westdeutsche Zeitung